Allgemein · Konsumgöttinnen · Lebensmittel

Heidelbeer-Buttermilch-Muffins

Zum Osterbrunch habe ich dieses Jahr Heidelbeer-Buttermilch-Muffins gemacht. Da ich im Rahmen meines Produkttests der Landliebe Buttermilch sowieso noch Naturbuttermilch im Kühlschrank hatte,kam dieses Rezept perfekt! Alle waren so begeistert von dem Rezept, dass ich es euch unbedingt auch vorstellen möchte! Das Rezept gefällt mir so gut, weil es auch für die meisten Lebensmittelunverträglichkeiten geeignet ist und trotzdem schmeckt.

Die Vorbereitungszeit liegt laut Rezept bei 15 Minuten (ich hab noch kein einziges Rezept in meinem Leben in der vorgegebenen Zeit geschafft!) und die Garzeit bei 35 Minuten.

Zutaten (für 12 Muffins)

20170415_115512
Backen macht Spaß =)
  • 3 Eier, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 ml Naturbuttermilch
  • 4 Softaprikosen
  • 60 ml Rapsöl
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g frische Heidelbeeren
  • 1 EL Zimt-Zucker
  • Muffinförmchen aus Papier oder Silikonmuffinform

Zubereitung

  1. Backofen auf 175° C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen.
  3. Die Eier mit Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  4. Buttermilch mit den Softaprikosen pürieren. Ich habe es kurzerhand in unseren Smoothiemaker geworfen,weil wir keinen Pürierstab haben. Hat super funktioniert.
  5. Fruchtbuttermilch und Öl unter Rühren zum Teig geben. Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und mithilfe eines Spatels unter die Eimasse heben.
  6. Teig in Muffinförmchen füllen und die Heidelbeeren auf dem Teig verteilen. Wir haben die Förmchen zunächst halb gefüllt und ein paar Heidelbeeren rein, dann mit Teig aufgefüllt und die restlichen Heidelbeeren oben drauf gesetzt. Zuletzt werden die Muffins mit Zimt und Zucker bestreut.
  7. Für 35 Minuten in den Ofen. Bei uns waren sie nach 25 Minuten fertig!

Nährwerte

20170415_140304
Buttermilch-Heidelbeer Muffins

Pro Muffin (ungefähre Angaben, da die Füllmenge ja variiert): 177 kcal, 21g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 8 g Fett, 60 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe, 1,8 BE.

Geschmacklich sind die Muffins super weich,saftig und durch die Heidelbeeren herrlich fruchtig. Zimt und Zucker verbreiten bereits beim Backen einen Weihnachtsduft und schmecken auch ein bisschen weihnachtlich. Wir haben den letzten Muffin nach zwei Tagen gegessen und sie waren noch frisch,wie am ersten Tag.

Viel Spaß beim Nachbacken! Das Rezept kann natürlich auch mit anderen kleinen Beeren, wie zum Beispiel Johannisbeeren, zubereitet werden.

Gefunden habe ich das Rezept übrigens in meinem Einkaufskörbchen bei Edeka =)

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Heidelbeer-Buttermilch-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s