Allgemein · Website

Juptr.io

Über konsumgöttin.de wurde ich ausgewählt eine neue Internetseite namens Juptr.io zu testen.

Unter der Adresse juptr.io findet man eine Webseite, die einen personalisierbaren News-Channel anbietet – die Nachrichten werden auf die Interesse des Benutzers zugeschnitten, sodass man nur noch liest, was einen auch wirklich thematisch interessiert. Um dem Anwender eine große Vielfalt an Nachrichten, Informationen und Artikeln bieten zu können, greift juptr.io auf über 1000 Quellen zu. Wem das immer noch zu wenig ist, der kann seinen eigenen Blog hinzufügen, Themen und Kommentare erstellen oder gar eigene Artikel schreiben.

Damit man seine Nachrichten personalisieren kann, muss man sich natürlich zunächst registrieren – dieser Vorgang geht einfach, schnell und erfordert nicht Unmengen an persönlichen Daten.

Um die Startseite zu füllen, kann man nach einer erfolgreichen abgeschlossenen Registrierung die Channels auswählen, die einen Interessieren – hier eine Übersicht der aktuellen Trendthemen, die die Vielfalt schon sehr gut zeigen!!

Screenshot (54).png

Seht gut gefällt mir, neben der Vielfalt (der Screenshot oben zeigt, wie gesagt, nur die Trendthemen – es gibt noch viel mehr), dass man selbst nach Themen suchen kann, die für den Anwender von Interesse sind und man auch selbst einen interessanten Blog vorschlagen kann. Durch das eigenständige Suchen von Themen, lernt Juptr.io natürlich immer was über seinen Anwender und seine Interessen. Durch einen Klick auf den Artikel, der einen interessiert, wird man schnell und ohne Probleme auf die Seite der ursprünglichen Quelle weitergeleitet und kann dort den ganzen Artikel lesen. Bisher habe ich, trotz der unglaublichen Flut an Nachrichten, die es jeden Tag auf der Welt gibt, noch keinen Artikel doppelt gefunden.

Wie unterschiedlich sehen die Seiten auf dem Laptop, dem Tablet und dem Handy aus?

Alles in allem finde ich die Seite, egal über welches elektronische Gerät ich mich anmelde, sehr übersichtlich.Oben rechts an den Nachrichten befindet sich immer eine kleine Raute (#) und danach das Themengebiet aus dem die entsprechende Nachricht stammt. In meinem Beispiel handelt es sich um #Aktuelle Nachrichten.

Screenshot (55).png
So sieht die Nachrichtenübersicht zu #Aktuelle Nachrichten auf dem Laptop aus
screenshot_2016-09-19-21-21-13
#Aktuelle Nachrichten von juptr.io auf dem Smartphone

Gerade die mobile Darstellung der Seite auf dem Handy gefällt mir sehr sehr gut. Hier gibt es keinerlei Probleme mit der Darstellung und die Seite passt sich hervorragend dem Bildschirmformat an. Ebenfalls sehr gut gefällt mir der kurze Texte zu dem jeweiligen Artikel. Diese sind angenehm kurz und hören nicht, wie fast jeder anderen Nachrichtenseite, mitten im Satz mit der Aufforderung zum Weiterlesen auf!

Für den jeweiligen Artikel hat man immer vier Möglichkeiten, wie man direkt auf ihn reagieren kann:

  • Stern: Man kann den Artikel loben, was sinngemäß wie ein „gefällt mir“ zu verstehen ist.Auch über diese Funktion lernt juptr.io seinen Anwender besser kennen – welche Themen gefallen mehr als ander?
  • Uhr: Später lesen. Bei einem Klick hier drauf wird der Artikel direkt vorgemerkt und kann im Menü bei demselben Symbol (nur das es hier jetzt „Read later“ heißt) gefunden werden.
  • Teilen – Symbol: Hier kann man einen Artikel, der vielleicht für Andere auch interessant sein könnte teilen. Zur Auswahl stehen teilen über WhatsApp, Twitter, Facebook, Google + oder per Mail. Die Teilen – Funktion funktioniert problemlos.
  • Verbotszeichen: Wenn eine der Quellen überhaupt nicht gefällt, weil man zum Beispiel keine Nachrichten von focus online haben möchte, so kann man diese kurzerhand mit einem Klick sperren lassen.
screenshot_2016-09-22-22-06-05
Darstellung des Menüs von juptr.io auf dem Smartphone

Ich hatte eben schon das Menü erwähnt. Wie sieht das aus und was gibt es da alles?

Zwischen der Browserseite und der mobilen Seite gibt es unterschiedliche Darstellungsweisen. Auf dem Smartphone ist das Menu (s.links) auf die wichtigsten Punkte beschränkt: Read later, New…, My Feed, Following und unter Menu kann man den Rest des Menüs aufrufen.

Im Browser auf dem Laptop sind direkt alle Menüpunkte sichtbar (von oben nach unten): das persönliche Profil (bei mir „uschistestwelt“), My Feed, Following, Read later, New…, Meine Kommentare, Neues Forum anlegen, einen Artikel schreiben,dein Blog anmelden, App installieren, Logout.

screenshot-56
Darstellung des Menüs von juptr.io auf dem Laptop

Sehr angenehm finde ich den Punkt „App installieren“ – diesen gibt es sowohl für den Browser, Smartphone und das Tablet. Hier kann man sich das die Seite direkt auf der dem Homescreen von Smartphone oder Tablet bzw. dem Desktop des Laptops hinterlegen. Mit einem Klick kommt man so zu seine Nachrichten und spart sich das lästige Eingeben der Internetadresse und verliert nicht so viel Speciher, wie du eine tatsächliche App.

Ich persönlich finde die Seite sehr gut und finde die Idee sehr gelunen, dass ich nur noch die Nachrichten sehe, die mich auch wirklich interessieren. Ja, die Seite steckt noch ein bisschen in den Kinderschuhen und manchmal braucht sie ein bisschen länger zum laden. Dennoch finde ich sowohl das Design als auch die Grundidee überzeugend und werde auch nach meiner Testphase für konsumgoettinnen.de die Seiter weiterhin nutzen. Auch gibt es viele Möglichkeiten, wie zum Beispiel einen Artikel selbst zu schreiben oder seinen eigenen Blog einbringen zu können.

Schaut euch doch unter juptr.io die Seite einfach mal selbst an – vieles mss man einfach selbst entdecken 😉 Viel Spaß!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s