Aktuell laufende Produktteste · Allgemein · Produktteste

bwt Magnesium Mineralizer Wasserfilter

Unboxing

Oh Gott, heute kam mein Paket vo bwt an!! Ich hatte eigentlich noch gar nicht damit gerechnet, da es erst der zweite Tag einer zweiwöchigen Zeitspanne ist. Umso schöner und größer war also die Überraschung über mein Paket im Treppenhaus.

Das Paket sieht super putzig aus mit seiner großen aufgedruckten Schleife. Zaubert sofort ein Lächeln ins Gesicht =)

Was ist drin in dem Paket?

In dem Versandkarton ist erstmal der nächste Karton, diesmal dann die Produktverpackung des Penguin 2.7L. Allein der Name lässt einen schon direkt wieder lächeln 😀

Auf der Verpackung sind schon mal die wichtigsten Informationen zu dem Produkt in mehreren Sprachen zu finden und auch alle Vorteile klar und deutlich auf einen Blick aufgeführt.

So weiter geht’s – nächste Karton. In diesem befindet sich dann jetzt der eigentliche bwt Magnesium Mineralizer, eine Filterkartusche, eine Bedienungsanleitung, ein Flyer über die bwt App und ein lieber Brief von http://www.empfehlerin.de und http://www.erdbeerloung.de ,die den Produkttest erst möglich gemacht haben!

Ich hab die Bilder des Unboxings in einer Collage zusammengefasst, damit das hier keine reine Bildergeschichte wird 😉

2016-06-21_17-31-09

Erster Eindruck

Puh ein Glück – die Farbe fällt nicht ganz so girly-pink aus, wie ich bei dem Titel „pretty pink“ vermutet hätte, sondern ist eher ein dezentes, blasses Rosa.

Ansonsten ist der Wasserfilter für 2,7 Liter naürlich nicht gerade der kleinste Gegenstand in der Küche, aber bestimmt der schönste =)

Das Produkt ist komplett aus einem stabilen Plastik und sieht auch so aus, als würde es einen Sturz von der Küchenplatte überstehen. Ich werde das leider nicht für euch testen ;). Auch das das Produkt spülmaschinenfest sein soll (bis auf den Deckel mit dem Zähler, aber dazu später) gibt einen Pluspunkt!

Etwas ungewohnt ist auf den ersten Blick der „Easy Fill“ Einlass. Auf diese Vertiefung im Deckel lässt man das Wasser einfach laufen und der Einlass öffnet sich automatisch. Lediglich die kleine Spirale, die den Einlass öffnet und schließt sieht auf den ersten Blick sehr filigran aus. Mal schauen, wie sie sich im Test schlägt.

Erstinbetriebnahme (und generell auch das Vorgehen bei jedem Filterkartuschenwechsel)

Vor der Ersinbetriebnahme soll man das ganze zunächst mit Spülmittel gereinigt und mit warmem Wasser ausgespült werden.Scheuernde Reinigungsmittel oder Scheuerschwämme sind dabei zu vermeiden, da es bei Gebrauch zu Kratzspuren im Material kommen kann. Ich bin gespannt, wie er sich in der Spülmaschine schlägt.

Nächster Schritt: Um die Filterleistung zu optimieren soll die Kartusche fünf Minuten in Leitungswasser im Filter liegen. Dieser Schritt dauert am längsten.

Filterkartusche mit leichtem Druck einsetzen (selbst wenn man das mal ein bisschen zuuuu fest machen sollte, kann man sie von unten wieder rausdrücken, dass der Auslass aus dem Filtersystem groß genug ist, um die Kartusche mit den Fingern rausdrücken zu können) und befüllen. Die erste Ladung gefiltertes Wasser sollte man vorsichtshalber noch werwerfen, aber dann kann es schon losgehen. Gesamtdauer etwa 8 Minuten.

Wann der Kartuschenwechsel angezeigt ist, zeigt bei diesem Modell der elektronische Wechselanzeiger „Easy-Control“. Der „Easy-Control“ zählt die Anzahl der Füllungen und die Nutzungsdauer mit. Steht eine Filterkartuschenwechsel an (Bei diesem Modell nach rund 100 Füllungen oder spätestens nach 4 Wochen / 28 Tagen) blinkt die Anzeige und zeigt ein Kartuschensymbol an. Wenn ich die 100 Füllungen schaffe, lade ich ein Bild dazu noch hoch 😉 Nach dem Einsetzen einer neuen Kartusche kann die Anzeige durch Drücken des Druckknopfes für fünf Sekunden zurückgesetzt werden auf 0 und zählt wieder von vorne.

Geschmackstest

Auch geschmacklich erhält der BWT Wasserfilter von mir volle Punktzahl! Am Anfang bedarf es einer kleinen Gewöhnungsphase, aber das legt sich wirklich nach wenigen Schluck. Ich finde am ehesten kann man es vom Geschmack eher mit Volvic vergleichen, aber das ist mein ganz prsönliches Empfinden. Auf jeden Fall schmeckt es =) Ich trinke seitdem locker zwei Liter Wasser am Tag – sei es als Tee, als Kaffee, Pur oder als infused water. Zudem fällt die absolut lästige Schlepperei und das peinlich am Pfandautomat mit zwei gelben Säcken stehen weg. Großartig – spart Zeit und Geld!!!!

Da ich in meiner Wohnung sehr kalkhaltiges Wasser habe, sieht man tatsächlich einen Unterschied! Ich habe es auf x Fotos versucht irgendwie darzustellen, aber es sah leider auf keinem Bild auch nur annähernd so aus, wie in Echt. Für Haushalte mit sehr kalkhaltigem Wasser ist es auf jeden Fall eine super super Sache! Wasserkocher und Kaffeemaschine atmen endlich auf!

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „bwt Magnesium Mineralizer Wasserfilter

  1. Hallo Uschi, den BWT durften wir vor einiger Zeit auch testen und ich benutze ihn nach wie vor sehr gerne. Bin mal gespannt, wie zufrieden du mit dem Wasserfilter sein bist. Viel Spaß beim ausprobieren 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s